Fernseh-Gottesdienst

02.10.2022 10:00 - 11:00
eins | Kirche St. Peter, St.-Peterhofstatt 1, 8001 Zürich, Lageplan
THEMA
Mit Liedkantate «Mein Herr und mein Gott» von Carl Rütti, nach einem Gebet von Niklaus von Flüe.
BESCHREIBUNG

Dieser Gottesdienst wird aufgezeichnet. Bitte treffen Sie zwischen 9.30 und 9.45 Uhr in der Kirche St. Peter ein. 

Von Niklaus von Flüe stammt das Gebet «Mein Herr und mein Gott, nimm alles von mir, was mich hindert zu dir». Der Schweizer Komponist Carl Rütti hat es vertont. Seine Liedkantate erklingt im Gottesdienst. Pfarrerin Cornelia Camichel Bromeis fragt in ihrer Predigt, wie Menschen mit Gott reden.

Nikolaus von Flüe oder Bruder Klaus lebte im 15. Jahrhundert und war zunächst als Ratsherr in der Politik sehr geschätzt. Später wurde er Einsiedler und Mystiker. Die Kantorei St. Peter wird sein wohl bekanntestes Gebet singen.

Den Worten des Bruder Klaus stellt Pfarrerin Cornelia Camichel Bromeis in ihrer Predigt das ausdrucksvolle Gebet der Hanna aus dem ersten Samuel-Buch gegenüber. Hanna hat das persönliche Gebet mehr geprägt als jede andere biblische Figur. Worum geht es beim Beten überhaupt? Diese Frage stellt Cornelia Camichel Bromeis vor dem Hintergrund dieser beiden Gebete, welche die Jahrhunderte überdauert haben. Wer betet? Und was hat Jesus dazu gesagt?

Musikalisch gestalten den Gottesdienst die Kantorei St. Peter unter Leitung von Philipp Mestrinel, die Sopranistin Liv Lange Rohrer, das Bläserensemble St. Peter und Margrit Fluor an der Orgel.

Ausstrahlung

Der Gottesdienst wird am 9. Oktober um 10 Uhr auf SRF 1 ausgestrahlt.

Foto: Lorena La Spada / Kirche St. Peter
Diese Website verwendet Cookies und speichert unter Umständen persönliche Daten zur Unterstützung der Benutzerfreundlichkeit. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.